Produkt: ZV-B (0.5 cm3); ZV-B (1.5 cm3); Serie ZV-B (3.0 cm3); (SSPQ - P0.5; SSPQ - P1.5; SSPQ - P3.0) Schmierverteiler - Verteilerblock mit zwei Leitungen
Produkt-Vorteil:
1. Von 1 bis 8 Fettauslässe optional
2. Zweileitungsverteiler, schnelle Schmierung an Schmierstellen
3. Fettschmierdosierung, wirtschaftliche Schmierlösung für Ihre Anlagen

Gleicher Code mit ZV-B & SSPQ- * P:
- FE-B1 (1SSPQ- * P); FE-B2 (2SSPQ- * P); FE-B3 (3SSPQ- * P);FE-B4 (4SSPQ- * P)
- FE-B5 (5SSPQ- * P); FE-B6 (6SSPQ- * P); FE-B7 (7SSPQ- * P); FE-B8 (8SSPQ- * P)

ZV-B, SSPQ-P Händler PDF

Der Schmierstoffverteiler ZVB, ZV-B (SSPQ-P) wird für max. Nenndruck 400bar von Zentralschmieranlagen mit dem Medium Fett oder Öl, da das auf Schmierstellen verteilte Fett unabhängig von der Schmierpumpe gedrückt wird.
Es gibt zwei Zuleitungen, über die das Fett oder Öl an die Schmierstelle geliefert wird. Alternativ kann das Volumen der Fettzufuhr an unterschiedliche Schmieranforderungen angepasst werden.

Es gibt 3-Schmierstoffdosierungsarten für den Schmierstoffverteiler ZV-B (SSPQ-P):
1. ZV-B (SSPQ-P) mit Dosierschnecke: Das Fettschmiervolumen darf nicht direkt eingestellt werden.
2. ZV-B (SSPQ-P) mit Bewegungsanzeige: Die Menge der Fettschmierung kann von Null bis zu ihrem Einstellbereich eingestellt werden. Durch Beobachtung der Anzeige kann festgestellt werden, ob der Schmierstoffverteiler normal funktioniert.
3. ZV-B (SSPQ-P) mit Bewegungsanzeige und Endschalteranpassung: Die Fettzufuhrmenge ist von 0 bis zu ihrem Bereich einstellbar und steuert den Schmierstatus über das Sensorsignal.

Bestellnummer des Händlers der ZV-B-Serie

HS-FE-B-3-0.5I
(1)(2)(3)(4)(5)

(1) HS = Von Hudsun Industry
(2) Grundtyp = ZVB; Schmierstoffverteiler der Serie ZV-B
(3) Ausgangsnummern (Feeding Port) = 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 Optional
(4) Fetten Sie Fütterungsvolumen ein = 0.5cm3 / 1.5cm3 / 3.0cm3
(5) Messart:
S = ZV-B mit Dosierschnecke
I = ZV-B mit Bewegungsanzeige (normale Auswahl)
L = ZV-B mit Bewegungsanzeige und Endschalterverstellung

Bestellnummer des Händlers der SSPQ-P-Serie

HS- 4-SSPQ2-P1.5
(1)(2)(3)(4)(5)(6)

(1) HS = Von Hudsun Industry
(2) Ausgangsnummern (Feeding Port) = 1 / 2 / 3 / 4 / 5 / 6 / 7 / 8 (siehe nachstehende Tabelle)
(3) Grundtyp = Verteilerventil für Zweileitungsschmierung der Serie SSPQ-P
(4) Messart:
1 = Mit Dosierschraube
2 = Mit Bewegungsanzeige (normale Auswahl)
3= Mit Bewegungsanzeige und Endschalterverstellung
(5) P= Max. Druck 400bar (40Mpa)
(6) Fetten Sie Fütterungsvolumen ein = 0.5cm3 / 1.5cm3 / 3.0cm3 (Siehe Tabelle unten)

ModellMax. DruckStarrender DruckVolumen pro HubAusgangsanschlüsseAusrüsten mit
SSPQ-P0.5400bar10bar0.5mL / Vieh1-8-Mit Dosierschnecke

-Mit Bewegungsanzeige

SSPQ-P1.51.5 ml / Stich-Mit Dosierschnecke

-Mit Bewegungsanzeige

- Endschalterverstellung

SSPQ-P3.03.0 ml / Stich1-4-Mit Bewegungsanzeige

Verteiler Serie ZV-B (SSPQ-P) Technische Daten

Modell:
Schmierstoffverteiler der Serie ZV-B (SSPQ-P)
Rohes Material:
- Gusseisen (normale Option) oder Kohlenstoffstahl (bitte fragen Sie uns)
Fütterungsausgänge:
Ein (1) Port / Zwei (2) Ports / Drei (3) Ports / Vier (4) Ports
Fünf (5) Ports / Sechs (6) Ports / Sieben (7) Ports / Acht (8) Ports
Hauptanschluss:
G3 / 8
Ausgangsanschluss mit Gewinde:
G1 / 4

Arbeitsdruck:
Max. Betriebsdruck: 400bar / 5800psi (Gusseisen)
Arbeitsdruck starten:
Knacken Sie um: 10bar / 14.50psi
Durchfluss bei jeder Umdrehung einstellen
0.5cm3 ; 1.5cm3 ; 3.0cm3
Oberflächenbehandlung:
Verzinkt oder vernickelt, bitte kontaktieren Sie uns für spezielle Anforderungen

Schmierstoffverteiler ZV-B (SSPQ-P) Betriebsfunktion:

An der Innenverbindung jeder Schmierstelle befinden sich zwei Arbeitskolben, ein Schaltkolben und ein Volumeneinstellkolben, und die Einlassöffnung des Kolbens ist mit der Schmiermittelversorgungsleitung 3a 、 3b verbunden, die wahlweise mit Druck beaufschlagt oder drucklos ist.
Arbeitsschritte:
1. Das durch den oberen Anschluss in die 3a-Rohrleitung gepresste Fett oder Öl, das auf den Schaltkolben drückt, bewegt sich nach unten (das an der gegenüberliegenden Seite des Kolbens verbleibende Fett wird in die 3b-Leitung gedrückt), während die obere Kammer des Schaltkolbens mit der Kammer des Volumeneinstellkolbens verbunden ist
2. Der Volumeneinstellkolben fährt durch das obere unter Druck stehende Fett nach unten, wobei das am Boden des Volumeneinstellkolbens verbleibende Fett durch die Auslässe 6 zum Schmierpunkt gedrückt wird, wodurch der erste Zyklus der Fettschmierung abgeschlossen ist.
3. Wenn die Schmierpumpe das Fett oder Öl in die 3b-Leitung drückt und sich der Schalt- und der Volumeneinstellkolben in die umgekehrte Richtung bewegen, drücken Sie das Fett oder Öl zum Schmierpunkt durch den Auslass 5 und beenden Sie die zweite Schmierfettzufuhr.
4. Die Fettleitung von 5, wobei 6 jedem Schmierpunkt Fett zuführt, der von einer Schmierpumpe angetrieben wird, die als Zweileitungs-Schmierverteiler bezeichnet wird.

Schmierstoffverteiler Z-VB Funktion

1. Einstellschraube ; 2. Bewegungsanzeige; 3a, 3b. Fettversorgungsleitung;
4a. Schaltspule; 4b. Lautstärkeregelspule; 5. Obere Fettleitung; 6. Fettleitung unten

Schmierstoffverteiler ZV-B (SSPQ-P) Serie Dosiertypen

Schmierstoffverteiler Serie ZV-B (SSPQ-P) Einbaumaße

Schmierstoffverteiler-Z-VB-Maße

Ablesen vor Inbetriebnahme der Schmierstoffverteiler-Serie ZV-B (SSPQ-P)

1. Für den Einsatz an Orten mit viel Staub, Feuchtigkeit und rauer Umgebung sollte es mit einer Schutzhülle ausgestattet sein.

2. Der Zweileitungs-Schmierverteiler wird bevorzugt in das Schmiergerät oder -system parallel eingebaut. Die Fett- oder Ölversorgungsleitung und der Verteiler können auf der linken oder rechten Seite angeschlossen werden. zweitens wird die Reiheneinbaumethode übernommen.
Die zwei G3 / 8-Verschlussschrauben an der einen Einlassöffnung sind geschlossen, und die maximale Anzahl der Reihenschaltungen darf zwei nicht überschreiten. Falls erforderlich, können sie parallel installiert werden.

3. Der Schmierstoffverteiler mit Ölschraube (Serie SSPQ1) kann die Ölversorgung nicht einstellen. Nur die Fett- oder Ölversorgungsschraube mit unterschiedlichem Fett- oder Ölindex kann ausgewählt werden, um die Ölversorgung zu ändern.

4. Der Verteiler mit der Bewegungsanzeige-Einstellvorrichtung (SSPQ2-Serie), der Einstellung der Fett- oder Ölzufuhrmenge und der Drehung des Begrenzers sollte in dem Zustand gedreht werden, in dem die Anzeigestange eingefahren ist. Passen Sie die Schraube an den tatsächlichen Bedarf der Schmierstelle an, und zwar innerhalb des maximalen und minimalen Kraftstoffversorgungsbereichs.

5. Der Schmierstoffverteiler (SSPQ2-Serie) mit der Endanschlag-Einstellvorrichtung sollte die Öl- oder Fettzufuhrmenge in dem Zustand einstellen, in dem die Anzeigestange eingefahren ist, und sie nach Bedarf einstellen.

6. Wenn die Anzahl der Fett- oder Ölanschlüsse zu einer ungeraden Zahl geändert wird, entfernen Sie die Schraube zwischen den entsprechenden Ölauslässen und blockieren Sie den nicht verwendeten Ölauslass mit einer G1 / 4-Verschlussschraube. Durch die Vorwärts- und Rückwärtsbewegung wird der Kolben vom Ölauslass versorgt.

7. Zur Erleichterung der Demontage ist das Rohr vom Verteiler zur Schmierstelle vorzugsweise auf 90 ° oder eine Quetschhülsenverbindung gebogen.

8. Die mit dem Verteiler zu installierende Oberfläche sollte glatt und flach sein und die Befestigungsschrauben sollten nicht zu fest angezogen werden, um Verformungen während des normalen Gebrauchs zu vermeiden.

9. Es wird empfohlen, Schmierstoffverteiler der Serien SSPQ1 und SSPQ2 mit der Schraube M6 × 50 zu installieren. Die Montagefläche des Schmierteilerventils vom Typ SSPQ3 muss mit einer 30mm-Auflage ausgestattet sein, die Spezialschraube M6 × 85 ist fest.

Häufige Fehlerbehebung bei Schmierstoffverteilern der Serie ZV-B (SSPQ-P)

1. Das Schmierteilerventil funktioniert nicht.
- Prüfen Sie, ob sich Druckfett oder Öl in der Zulaufleitung befindet, ob die Schmierstelle verstopft ist, ob die Ölzulaufleitung abgeflacht ist, ob die Verunreinigung im Verteiler ein Ziehen der Kolbenbohrung verursacht usw.

2. Die Ölanzeige-Einstellvorrichtung tritt an der Anzeigestange aus.
- Den Wellendichtring entfernen. Es kann sein, dass das Siegel vorrätig ist oder längere Zeit verwendet wird oder die angegebene Umgebungstemperatur überschreitet. Ersetzen Sie es nach der Identifizierung.