Zweileitungsmessgerät VSL4

Produkt: VSL4-KR Zweileitungsmessgerät mit großem Durchfluss
Produkte Vorteil:
1. Hohe Qualität der Rohstoffe: Die als Ventilgehäuse ausgewählten 45 # -Kohlenstoffstahl-Rohstoffe erhöhen die Lebensdauer der einzelnen Teile und gewährleisten einen zuverlässigen Betrieb in Schmiersystemen.
2. Streng getestet von jedem Produkt: Mit dünnem Testöl von 32 # oder 46 # Mineralöl lassen sich Schmierstellen auf langen Strecken schnell und reibungslos schmieren.
3. Industrielle Abmessungen für den Austausch: Die standardmäßigen Abmessungen für die industrielle Installation ermöglichen einen einfachen Austausch der Geräte und senken die Reparaturkosten für Ihr Budget.

Schmiervorrichtung VSL8 Einführung

Der VSL4-KR verfügt über vier Auslassöffnungen für zwei Leitungsdosiergeräte. Die Einlassöffnungen sind mit Ölversorgungsleitungen verbunden. Das Schmiermittel wird von einer Schmierpumpe gefördert und mit Strom versorgt. Das Umschaltventil verbindet die Hauptleitung mit der Schmierpumpe und setzt so den Schmierstoff in dieser Hauptleitung unter Druck. Der Steuerkolben bewegt sich in Richtung des Kanals in der Nähe der Anzeige und verdrängt den Schmierstoff vor dem Steuerkolben in die entlastete Hauptleitung.

Wenn der Steuerkolben den Verbindungskanal freigibt, wird Schmiermittel zum linken Ende des Abgabekolbens befördert und verdrängt es in der Nähe der Anzeige nach rechts in Richtung des Kanals. Der Schmierstoff vor dem Dosierkolben wird über den Verbindungskanal zur Schmierstelle befördert. Wenn sich der Dosierkolben in seiner Endstellung befindet, steigt der Druck in der Hauptleitung weiter an, um den voreingestellten Umschaltdruck des Zweileitungssystems zu erreichen. In dieser Phase bewirkt das Umschaltventil erneut eine Druckumschaltung in den Hauptleitungen und der Zyklus wird wie in der Phase beschrieben wiederholt. Anschließend beendet das Zweileitungs-Dosiergerät VSL4-KR den abgeschlossenen Arbeitszyklus.

Zweileitungs-Schmierstoff-Verteiler-Innenstruktur

Bestellnummer des Zweileitungsmessgeräts VSL4

GEGEN MICH2 / 4 / 6 / 8KR*
(1)(2)(3)(4)

(1) VSL = Zweileitungs-Messteiler der VSL-Serie
(2) Anzahl der Entladungen (Auslassanschluss) = 2-Ports / 4-Ports / 6-Ports / 8-Ports
(3) KR = Mit Anzeigestift und stufenloser Einstellung
(4) * = Weitere Informationen

Zweileitungsmessgerät VSL4 Technische Daten

Modell:
VSL 4-KR
Rohes Material:
45 # Hohe Festigkeit von Kohlenstoffstahl
Arbeitsdruck:
Max. Betriebsdruck: 400bar / 5800psi
Mindest. Druck
35bar / 508psi
Ausgangslautstärke
0 ~ 5.0cm3/ stoke, einstellbar
Durchfluss bei jeder Umdrehung einstellen
0.15cm3
Hauptleitung Gewindeanschluss:
G3 / 8
Zuleitungsgewindeanschluss:
G1 / 4

Mindestbestellmenge:
Bitte fragen Sie uns
Paket:
Mit starken kasten oder kartons für den export
Medium:
Für eine Kegeldurchdringung von nicht weniger als 265 (25 ° C, 150g) 1 / 10mm Fett (NLGI0 # ~ 2 #) oder mehr als die N68-Schmiermittelviskositätsklassen
Einzelteil-Anlieferung:
Abhängig von Menge und Standard- oder kundenspezifischem Design, normalerweise 8-25 Arbeitstage
Oberflächenbehandlung:
Verzinkt für Korrosionsbeständigkeit
Herkunftsort:
China

Zwei-Zeilen-Messgerät VSL4 Arbeitsbetriebsgrafik

Über die Hauptleitung I wird der Dosiereinrichtung unter Druck stehendes Schmiermittel zugeführt. Der Steuerkolben (1) beginnt sich in Pfeilrichtung A zu bewegen und verdrängt das Schmiermittel vor dem Steuerkolben in die entlastete Hauptleitung II.

Zweileitungs-Teilerventile-Arbeitsbetrieb-Grafik-Schritt-Eins

Zweileitungs-Teilerventile-Arbeitsweise-Grafik-Schritt-Zwei

Wenn der Steuerkolben (1) den Verbindungskanal (2) freigibt, wird Schmiermittel zum rechten Ende des Ausgabekolbens (3) befördert, wodurch er in Pfeilrichtung A nach links verschoben wird.
Das Schmiermittelvolumen vor dem Dosierkolben wird über den Verbindungskanal (4) zur Schmierstelle übertragen. In der Endstellung des Dosierkolbens steigt der Druck in der Hauptleitung I weiter an, um den voreingestellten Umschaltdruck des Zweileitungssystems zu erreichen. In diesem Stadium verbindet das Umschaltventil des Systems die Hauptleitung I, die bisher unter Druck stand, mit dem Schmiermittelbehälter der Schmiermittelpumpe.

Gleichzeitig verbindet das Umschaltventil die Hauptleitung II mit der Schmierpumpe und setzt so den Schmierstoff in dieser Hauptleitung unter Druck. Der Steuerkolben (1) bewegt sich in Pfeilrichtung B und verdrängt den Schmierstoff vor dem Steuerkolben in die entlastete Hauptleitung I.

Zweileitungs-Teilerventile-Arbeitsweise-Grafik-Schritt-Drei

Zweileitungs-Teilerventile-Arbeitsbetrieb-Grafik-Schritt-vier

Wenn der Steuerkolben (1) den Verbindungskanal (5) freigibt, wird Schmiermittel zum linken Ende des Ausgabekolbens (3) befördert und verdrängt es nach rechts in Richtung von Pfeil B. Das Schmiermittel vor dem Ausgabekolben (3) ) wird über den Verbindungskanal (6) an die Schmierstelle übergeben. Wenn sich der Dosierkolben (3) in seiner Endstellung befindet, steigt der Druck in der Hauptleitung II weiter an, um den voreingestellten Umschaltdruck des Zweileitungssystems zu erreichen. In dieser Phase bewirkt das Umschaltventil erneut eine Druckumschaltung in den Hauptleitungen I und II, und der Zyklus wird wie in Phase 1 beschrieben wiederholt.

Zwei-Zeilen-Messgerät VSL4-Ausgangslautstärkeregelung

Variation KR des Zweileitungsdosiergeräts VSL4 zur stufenlosen Einstellung und optischen Anzeige. Die stufenlose Einstellung der Schmierstoffleistung erfolgt durch Drehen der Einstellschraube F. Die maximale Leistung ist verfügbar, wenn sich die Feststellschraube E und die Einstellschraube F in der obersten Position befinden . Durch Drehen der Schraube nach unten kann die Leistung kontinuierlich reduziert werden. Wenn sich die beiden Schrauben in ihrer vollständig geschlossenen Position befinden, ist der Anzeigestift G vollständig festgehalten, und da der Stift direkt am Abgabekolben angebracht ist, ist der Schmiermittelausstoß nahezu Null. Der Anzeigestift zeigt die korrekte Funktion eines Steckdosenpaares an. Nach dem Einstellen der Schmiermittelabgabe wird die Einstellschraube F mit der Schraube E arretiert. Zum Sichern der Einstellung die Einstellschraube nur bei eingezogenem Anzeigestift arretieren.

VSL-divider-vavle-Output-Volume-Adjustment-Methode

Zwei-Linien-Messgerät VSL4-Anpassungskurve

Zweileitungs-Schmierstoffverteiler-Betriebskurve

Zweileitungsmessgerät VSL4 Einbaumaße

Dosiergerät-Einbaumaße
ModellVSL 4-KR
Äußere Anschlüsse4
L1 (mm)62
L (mm)76