Serien-Stufenventil KM, KJ, KL

Produkt: Progressivschmierverteiler der Baureihen KM, KJ, KL
Produkt-Vorteil:
1. Max. Betriebsdruck bis 210bar / 3045psi.
2. Drei Sorten, Fütterungsvolumen von 0.082 bis 4.920 optional
3. Sonderanfertigungen des 3-8-Mittelsegments sind optional erhältlich

Technische Daten des KJ / KM / KL-Schmierstoffverteilers:

Serien-Progressiv-Verteilerventil von KJ, KM, KL werden für Mehrpunktschmierung, unterschiedliches Fettzufuhrvolumen, häufige Fettzufuhr des Zentralschmiersystems verwendet. Das Serien-Progressiv-Ventil ist erhältlich, um unterschiedliche Volumensegmente für unterschiedliche Fettmengenanforderungen auszuwählen

Es gibt drei Teile, bestehend aus Serien-Progressiv-Verteilerventil KJ, KM, KL, jeweils oberem Kopf, Endblock und 3-8-Option, wobei es sich um eine kundenspezifische Kombination handelt, die sich nach den Erfordernissen der Menge des zuzuführenden Fettes und der Auslassnummern richtet. Die Fettauslässe befinden sich auf beiden Seiten des Serien-Progressivventils. In jedem mittleren Segment sind Rückschlagventile installiert, um zu verhindern, dass der durch den ungünstigen Fettfluss verursachte Gegendruck präzise und effektiv geschmiert wird.

Bestellnummer der Serie KM, KJ, KL

KM / KJ / KL-3(15T+25T2C+30S)
(1)(2)(3)(4)(5)(6)(7)(8)

(1) Modell = Serie Progressive Divider Valve Serie KM, KJ, KL
(2) Zahlen des mittleren Segments= 3 ~ 8-Nr. Optional
(3) Kolbentyp = 5 ~ 150 optional
(4), (5), (6) Steckdosentyp:
T = Grundtyp: Zwei Ausgänge auf jeder Seite des mittleren Segmentblocks
S = Ein Auslass, doppeltes Fettvolumen, wahlweise rechter oder linker Fettauslass
LC = Nur rechter Ausgang, der linke Kanal wird mit dem nächsten Segment verbunden
RC = Nur linker Ausgang, der rechte Kanal wird mit dem nächsten Segment verbunden
2C = Kein Ausgang, der linke und rechte Kanal werden direkt mit dem nächsten Segment verbunden
(7) Auslassen = Ohne Zubehör
KR = Mit Positionsanzeigestift
LS = Mit elektrischem Endschalter
(8) Auslassen = Ohne Zubehör
P = Mit Überdruckanzeige P1 / 8 oder P1 / 4
V= Mit Überdruckventil, V1 / 8 oder V1 / 4

KM, -KJ, -KL-Elemente Erklärung

Überdruckanzeige

Die Überdruckanzeige wird am vorbereitenden Auslass dieses Schmierstoffverteilers installiert. Wenn die Schmierstelle oder die Rohrleitung blockiert ist und der Druck über den voreingestellten Druckwert ansteigt, fährt der Kolben der Anzeige leicht aus. Dann sendet die Schmiereinrichtung oder das Schmiersystem Signale, die bestätigen, dass der Kolben der Anzeige ausgefahren ist und der blockierte Teil oder Abschnitt direkt gefunden werden kann.

KM, -KJ, -KL Überdruckanzeige
KM, -KJ, -KL Überdruckanzeige

Überdruckventil

Das Druckbegrenzungsventil ist am vorbereitenden Auslass des Schmierstoffverteilers installiert, wo die Umgebung schlecht ist und Fett oder Öl leicht blockiert werden können. Wenn die Schmierstelle oder die Rohrleitung blockiert ist und der Druck abnormal über den voreingestellten Druckwert ansteigt, fließt das Fett oder Öl aus dem Überdruckventil und die Überlaufstelle ist die blockierte Fehlerstelle.
Das Druckbegrenzungsventil, das nur für kontinuierlich arbeitende Teile gilt, sollte keine Auswirkungen auf andere Schmierstoffverteiler oder -teiler haben.

KM, -KJ, -KL Überdruckventil
KM, -KJ, -KL Überdruckventilform

Serie Progressive Divider Valve KM Technische Daten

ModellKM-Serie
Kolbentyp10S15T15S20T20S25T25S30T30S35T35S
Schmierfluss
(m3/Schlaganfall)
0.3280.2460.4920.3280.6560.4130.8200.4920.9840.5741.148
Outlet-Nummern12121212121
Max. Druck21MPa / 10MPa

Serie Progressive Divider Valve KJ Technische Daten

ModellKJ-Serie
Kolbentyp5T5S10T10S15T15S10T
Schmierfluss
(m3/Schlaganfall)
0.0820.1640.1640.3280.2460.4920.164
Outlet-Nummern2121212
Max. Druck14MPa / 7MPa

Serie Progressive Divider Valve KL Technische Daten

ModellKL-Serie
Kolbentyp25T25S50T50S75T75S100T100S125T125S150T150S
Schmierfluss
(m3/Schlaganfall)
0.4100.8200.8201.6401.2302.4601.6403.2802.0504.1002.4604.920
Outlet-Nummern212121212121
Max. Druck21MPa / 10MPa

Reihen-Progressiv-Teilerventil KM, KJ, KL Betriebsfunktion:

Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip

Das Fett fließt durch den Druck der Schmierpumpe in den Zufuhranschluss, um die Bewegung der Kolben A, B und C in Pfeilrichtung zu fördern. Der Kolben A, B, linker Hohlraum unter der Wirkung des Öldrucks im rechten Meißel, fixiert die rechte Kammer des Kolbens C im Druck, das Fett beginnt sich nach links zu bewegen.

Das Schmierfett drückt den Kolben C nach links, die linke Kammer des Schmierfettdruckauslasses wird durch die externe Leitung an die Nr. 1 zur Schmierstelle geleitet.
Das Schmieröl in die rechte Kammer des Kolbens B einfüllen, wenn sich der Kolben C zur linken Grenze bewegt.

Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip
Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip

Die Fettströme schieben den Kolben B nach links, die linke Kammer des Schmieröldrucks zum Nr. 2-Auslass durch die externen Leitungen, um ihn zu den Schmierstellen zu befördern. Das Schmieröl wird in die rechte Kammer des Kolbens A gedrückt, wenn sich der Kolben B zur linken Grenze bewegt.

Die Fettströme schieben den Kolben B nach links, die linke Kammer des Schmieröldrucks zum Nr. 2-Auslass durch die externen Leitungen, um ihn zu den Schmierstellen zu befördern. Das Schmieröl in die rechte Kammer des Kolbens A einfüllen, wenn sich der Kolben B zur linken Grenze bewegt.

Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip
Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip

Die Schmierölströme schieben den Kolben C nach rechts, die rechte Kammer wird vom Fettdruck zum Nr. 4-Auslass durch die externen Leitungen zu den Schmierstellen geleitet. Das Schmieröl in die linke Kammer des Kolbens B gelangt, wenn sich der Kolben C zur rechten Grenze bewegt.

Die Schmiermittelströme schieben den Kolben B nach rechts, die rechte Kammer wird vom Schmiermitteldruck zum Nr. 5-Auslass durch die externen Leitungen zu den Schmierstellen geleitet. Das Schmieröl gelangt in die linke Kammer des Kolbens A, wenn sich der Kolben B zur rechten Grenze bewegt.

Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip
Serien-Progressiv-Ventil-KM, -KJ, -KL-Arbeitsprinzip

Das Schmieröl fließt, um den Kolben nach rechts zu schieben, die rechte Kammer des Schmiermitteldruckauslasses, externe Leitungen, um die Nr. 6 an die Schmierstelle zu senden. Wenn sich der Kolben A nach rechts bewegen soll, um in den Ausgangszustand zurückzukehren, wiederholen Sie die obige Aktion.

Reihen-Progressiv-Verteilerventil KM Einbaumaße

Serien-Progressiv-Teilerventil-KM-Abmessung
ModellÜberlagere uns.ABCEinlaufgewindeAuslaufgewindeMax. AuslassöffnungenGewicht
IME
KM-313183.1101.1112RC 1 / 8RC 1 / 862.9kgs
KM -4141103.512213383.5kgs
KM -5151123.9142.4153104.0kgs
KM -6161144.3162.8173124.6kgs
KM -7171164.7183.2194145.2kgs
KM -8181185.1203.6214165.7kgs

Reihen-Progressiv-Teilerventil KJ Einbaumaße

Serien-Progressive-Divider-Valve-KJ-Abmessungen
ModellÜberlagere uns.ABCEinlaufgewindeAuslaufgewindeMax. AuslassöffnungenGewicht
IME
KJ-313167.68791.1RC 1 / 8RC 1 / 861.3kgs
KJ-414185.2105.2108.781.5kgs
KJ-5151102.8122.8126.3101.8kgs
KJ-6161120.4140.4143.9122.0kgs
KJ-7171138158161.5142.3kgs
KJ-8181155.6175.6179.1162.5kgs

Reihen-Progressiv-Teilerventil KL Einbaumaße

Serien-Progressive-Divider-Valve-KL-Abmessungen
ModellÜberlagere uns.ABCEinlaufgewindeAuslaufgewindeMax. AuslassöffnungenGewicht
IME
KL-3131125.6141.6168RC 3 / 8RC 1 / 4611.1kgs
KL-4141154170196813.3kgs
KL-5151182.4198.42251015.5kgs
KL-6161210.8226.82531217.7kgs
KL-7171239.2225.22821419.9kgs
KL-8181267.6283.663101622.2kgs