Wegeventil für automatische Schmierung DR4

Produkt: DR4-5 Auto Lubrication Reversing Valve
Produkte Vorteil:
1. Autosteuerung, Rückwärtsfahren Schaltventil
2. Voreinstellen des Drucks von 0 ~ 20Mpa, einfache Einstellung
3. Zuverlässiger Betrieb und Druckkontrolle, wilde Druckeinstellung
Anwendbar:
DRB-P ; HB-P (L) ; DRB-50

DR4-5-Ventil PDF

Das automatische Umsteuerventil DR4-5 wird für die Zentralschmieranlage mit elektrischen Anschlüssen verwendet. Die Schmierpumpe fördert den Schmierstoff zu den beiden Hauptversorgungsleitungen. Das Ventil verfügt über eine Druckregelungsfunktion und kann die Richtung des eingestellten Drucks automatisch einstellen 0 ~ 20Mpa und einfach zu justieren, ist die Struktur des Selbstschmierungsrichtungsventils DR4 einfacher, zuverlässiger Arbeitsbetrieb.

Auto Lubrication Directional Valve DR4-Funktion

Wegeventil für automatische Schmierung DR4-5
Die Druckreglerfeder wird durch den Block am Kolben 1 gezwungen, den Kolben 1 auf der linken Seite des Ventilgehäuses in den Kammerkanal des Selbstschmierrichtungsventils DR4 (siehe Bild-1), den Kolben 1 und den Kolben 2 zu bringen jeweils mit dem Ölauslass 1 und dem Ölauslass 2 verbunden.

Das Drucköl gelangt von der Öleinlassöffnung in die beiden Hohlräume des Kolbens 3 (siehe Abbildung-2), wobei das Drucköl in der linken Kammer durch die Ölauslassöffnung 1 abfließt und das Drucköl auf das linke Ende von 3 einwirkt den Kolben 1 durch den inneren Hohlraum des Kolbens 3 auf der rechten Seite des Ventilgehäuses führen, dann bleibt der Kolben 3 auf der rechten Seite des Ventilgehäuses, während die rechte Seite des Kolbens 2 mit dem Ölrücklaufanschluss in Berührung kommt. Die rechte Seite des Hohlraumdrucköls wird durch den Kolben 1 abgedichtet, wenn das linke Ende des Kolbens 1 (Ausgangsdruck) die Kraft der Feder auf den Kolben überwindet, der Kolben 2 zur linken Seite, während der Kolben XNUMX auch nach links.

Wenn sich der Kolben 1 und der Kolben 2 zum rechten Ende des Ventilgehäuses bewegen (siehe Abbildung-3), ist die linke Seite des Kolbens 3 mit dem Ölrücklaufanschluss verbunden und das Drucköl wirkt auf die rechte Seite des Kolbens 3 durch den inneren Hohlraum des Kolbens 2, wobei der Kolben zur linken Seite des Ventilgehäuses gedrückt wird. Zu diesem Zeitpunkt fließt das Drucköl im rechten Hohlraum des Kolbens 3 durch den Ölauslass 2 ab, und das Drucköl am linken Ende wird durch den Kolben 1 abgedichtet. Wenn der Druck (Ausgangsdruck) des rechten Endes des Kolbens 2 die Wirkung der Feder gegen den Kolben überwindet, wird der Kolben 2 nach rechts und der Kolben 1 nach rechts verschoben. Wenn sich der Kolben 1 und der Kolben 2 zum linken Ende des Ventilgehäuses bewegen, ist die rechte Seite des Kolbens 3 mit dem Ölrücklaufanschluss verbunden, und das Drucköl wirkt auf die linke Seite des Kolbens 3 durch den inneren Hohlraum von Drücken Sie den Kolben 1 nach rechts neben das Ventilgehäuse (siehe Abbildung-1), um einen Arbeitszyklus abzuschließen.

Hinweis: Wenn Sie den Schaltzustand des Schmierwegeventils erkennen, können Sie am Ventil einen Schaltsignalgeber anbringen, wenn das Hochdrucköl vom „Ölanschluss 1“ zum „Ölanschluss 2“ die Ventilkolbenbewegung überträgt. Die Kontakte im Signalgeber sind geschlossen, und wenn der Kolben in die entgegengesetzte Richtung bewegt wird, werden die Kontakte getrennt, und der Messumformer kann je nach Bedarf an die Steuerung oder das Überwachungsgerät angeschlossen werden.
Außerdem kann der Bediener mit einem durchsichtigen Schlauch am Sender direkt die Bewegung der Anzeigestange beobachten.

Technische Daten des selbstschmierenden Umschaltventils der DR4-Serie

ModellDruckbereichDruck einstellenAnwendbar Systeme
SchleifentypSprühen
DR43.5 ~ 20Mpa10.5MpaJaJa